Ausbildung zum Segelflugpiloten

Schematische Darstellung zum ablauf der Ausbildung

 

Der Einstieg in die Grundausbildung ist ganzjährig möglich!



Lehrinhalte für die Segelflugausbildung (SPL)

 

Theoretische Ausbildung

  1. Luftrecht
  2. Allgemeine Luftfahrzeugkenntnisse (Flugmechanik, Instrumentenkunde, ...)
  3. Flugleistungen und Planung  (Gleitwinkel, Streckenplanung, ...)
  4. Menschliches Leistungsvermögen (Erste Hilfe, physische und psychische Faktoren beim Fliegen, ...)
  5. Meteorologie
  6. Navigation
  7. Flugbetriebliche Verfahren (Platzrunde, Seitengleitflug, ...)
  8. Aerodynamik (Luftströmungsgesetze, Auftrieb, ...)
  9. Funkkommunikation

Ein Teil der theoretischen Ausbildung kann im Heimstudium absolviert werden kann.

 

Praktische Ausbildung

  1. Einweisungsflug
  2. Starten und Landen 
  3. Platzrunden mit Landeeiteilung
  4. mit auftretenden Gefahren vertraut machen
  5. erster Alleinflug (Mindestalter 14 Jahre)
  6. Seitengleitflug
  7. Aufwindflugeinweisung (Thermik-, Hang-, Wellenflug)
  8. Überlandflugtechniken
  9. 1 Überlandflug von 50km alleine oder von 100km mit Fluglehrer

Die Dauer der praktischen Ausbildung ist stark von deinem persönlichen Geschick abhängig.

 

Theoretische und praktische Prüfung

  • Theoretische Prüfung erfolgt elektronisch bei der Austro-Control (ACG).
  • Es müssen je Ausbildungsgegenstand (s. oben) mindestens 75% erreicht werden.
  • Die Praktische Prüfung erfolgt durch einen externen Prüfer vor Ort.
  • Die Praktische Prüfung muss spätestens 12 Monate nach der Theoretischen Prüfung erfolgen.

Für die Zulassung zur praktischen Prüfung gelten folgende Voraussetzungen:

  • Mindestalter 16 Jahre bei der Prüfung
  • 15 Stunden Flugausbildung (darin mind. 10 Stunden mit Lehrer (davon maximal 8 Stunden mit einem Motorsegler (TMG))
  • mind. 3 Stunden am Doppelsteuer auf Segelflugzeugen
  • mind. 2 Stunden Alleinflug
  • 1 Überlandflug von 50 km allein oder 100 km mit Lehrer (dazu darf ein TMG verwendet werden)
  • Mind. 45 Landungen
  • Keine Solo-Flüge mit einem TMG!
  • Anrechnung von Flugzeiten (10%) und Starts bei vorhander Flugerfahrung als PIC
    • Reduktion der Flugzeit auf mind. 8 Stunden
    • Reduktion der Landungen auf mind. 10

Auf der Website des Österreichischen Aeroclub sind die jeweils gültigen Ausbildungsprogramme zu finden: